Anmeldung:

Nutzer: Kennwort:
Weitere Themen:
Schlagworte:

Ehrentitel "MINT-freundliche Schule" erfolgreich verteidigt

Nachdem das Dr.-Carl-Hermann-Gymnasium bereits in den Jahren 2013 bis 2015 für
besondere Aktivitäten in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften
(Physik, Biologie, Physik) und Technik den Titel "MINT-freundliche Schule" tragen durfte,
konnte dieser im Jahre 2016 für weitere drei Jahre erfolgreich verteidigt werden.

 

12 Schulen aus Sachsen-Anhalt erhielten am 14. November 2016 aus den Händen von Marco Tullner (rechts), Minister für Bildung des Landes Sachsen-Anhalt;
Manfred B. Geisler (1.v.links), MINT-Botschafter Sachsen-Anhalt und  Geschäftsführender Vorstand des Sustainable Europe Deutschland e.V. sowie Klaus Olbricht (2.v.links), Präsident der
IHK Magdeburg die begehrten Ehrenurkunden überreicht.
Mit besonderem Stolz erfüllt uns die Tatsache, dass wir zu den 5 Schulen Sachsen-Anhalts gehören, die diesen Titel zum zweiten Mal zuerkannt bekamen.
 

Entgegennahme der Auszeichnung

Auf dem Bild nimmt der stellvertretender

Schulleiter unseres Gymnasium,

Herr Ardito Messner (3. v. links),

die Auszeichnung entgegen.

Das sind
- Sekundarschule an der Elbe, Elbe-Parey,
- Dr.-Carl-Hermann-Gymnasium Schönebeck,
- Freies Gymnasium Großkorbetha,
- Freie Sekundarschule Großkorbetha,
- Friedrich-Ludwig-Jahn-Grundschule Leuna.
 

MINT

Die Ehrung der Schulen in Sachsen-Anhalt steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz (KMK).

 

Die bundesweite Initiative "MINT Zukunft schaffen" wirbt, wie aus ihrer Presseinformation vom 14.11.2016 hervorgeht, "...für MINT-Studiengänge, MINT-Berufe sowie MINT-Ausbildungen und will die Öffentlichkeit über die
Dringlichkeit des MINT-Engagements informieren.

 

Gruppenbild mit den Vertretern der geehrten Schulen

Gruppenbild mit den Vertretern der geehrten Schulen

Die Bildungs- und Erziehungsarbeit an den allgemeinbildenden Schulen muss zur Erfüllung dieser Zielstellungen die entscheidenden Impulse bei Schülern und Eltern setzten, wenn unser Land für die digitale Zukunft und die ingenieurtechnischen Herausforderungen der kommenden Zeit gut aufgestellt sein möchte.

 

Die Schwerpunktstellungen in den MINT-Aktivitäten des Dr.-Carl-Hermann-Gymnasiums, zusammengetragen durch die beiden Verantwortlichen

  • Ardito Messner, stellvertretender Schulleiter und Fachlehrer für Ma/Ph und
  • Eckhard Schadow, MINT-Verantwortlicher und Fachlehrer für Ma, Ph und Inf,

konnten die Expertenjury, die auf der Basis eines anspruchsvollen, standardisierten Kriterienkatalogs die bundesweiten Bewerbungen prüft, auch 2016 überzeugen.

 

 

     
 

 



Datenschutzerklärung