Aufbau des Fahrtenkonzepts

Kulturelle und kosmopolitische Bildung stellen zwei wesentliche Bestandteile des Schulpro-gramms des „Dr.-Carl-Hermann Gymnasiums“ dar. Um diese Bildungsziele realisieren zu können, gibt das Fahrtenkonzept der Schule jeder Schülerin und jedem Schüler in vier Schuljahrgängen die Möglichkeiten, verschiedene Kulturen kennenzulernen.

In der Klassenstufe 5 fahren die Schülerinnen und Schüler auf Kennenlernfahrt nach Naumburg. Die Studienfahrt in Klasse sieben orientiert sich an der ersten Fremdsprache Englisch und hat Hastings zum Ziel. In den Klassenstufen 9 oder 10 finden Fahrten und Schüleraustausche in Anlehnung an die individuell gewählte zweite Fremdsprache statt. Partnerschulen in Litauen und Russland ermöglichen Schüleraustausche. Studienfahrtziele wie Rom oder Breisach geben Schülerinnen und Schülern Gelegenheit, sprachliche Kenntnisse zu erproben und zu verbessern. Verschiedene fachliche Inhalte aus den Bereichen Politik, Gesellschaft, Naturwissenschaft, Geschichte, Musik und Sport bilden die Schwerpunkte für die Studienfahrtangebote in der Klassenstufe 11. Je nach eigenen Interessen ist es für die jungen Menschen möglich, zwischen Zielen wie Brüssel, Stuttgart, Krakau, Florenz und Harlingen (Segeln) zu wählen.




Datenschutzerklärung